Was braucht es für eine wirkliche Verkehrswende?

Veröffentlicht am 26. August 2021

Wir brauchen eine Politik für alle, die zu Fuß, mit dem Fahrrad oder im öffentlichen Nahverkehr unterwegs sein und ein besseres Angebot haben wollen. Wir brauchen eine Politik, die die Digitalisierung für die kluge Vernetzung von Mobilität nutzt, auf Intermodalität, Car- und Bike-Sharing und einen bundesweiten Mobilitätspass für den Nahverkehr setzt. Wir brauchen eine Politik, die die Elektromobilität voranbringt, und nicht in der fossilen Vergangenheit verhaftet bleibt. Kurz gesagt: wir dürfen es nicht mehr zulassen, dass die CSU in der nächsten Bundesregierung den Verkehrsminister stellt. Wir dürfen es nicht zulassen, dass die CSU mit ihrem ideologischen Anti-Tram- und Anti-Fahrrad-Kurs in München verkehrspolitisch etwas zu melden hat.

Nachhaltige Mobilität und Verkehrswende, das ist eines der Themen, für das ich mich in Berlin und in München einsetze, als Mit-Initiator des Münchner Fahrrad-Entscheids, als ehemaliger Feinstaub-Kläger in der Landshuter Allee oder als Co-Vorsitzender des Parlamentskreises Elektromobilität im Deutschen Bundestag.

Jetzt den Münchner Wahlwerbespot zum Thema Mobilität sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden