Die Inflation muss in den politischen Fokus gerückt werden!

Veröffentlicht am 16. Mai 2022

Das Thema Inflation bewegt viele Menschen im Land. Die Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungsmaßnahmen auf den Weg gebracht, um die Preissteigerungen bei Energie und Lebensmittelpreisen abzufedern. Es ist aber auch wichtig, dass wir uns mit den Ursachen der Inflation auseinandersetzen.

Grund für die aktuelle Inflation in Europa ist nämlich keine Konjunkturüberhitzung, sondern ein globaler Angebotsschock, bei Öl, Gas, verschiedenen Rohstoffen und bei Getreide, ganz wesentlich ausgelöst durch den russischen Angriff auf die Ukraine und noch mal verstärkt durch die Lieferkettenprobleme insbesondere in China. Eine Zinswende der EZB gilt als wahrscheinlich, kann aber den Angebotsschock nicht auflösen.

Es besteht aber Grund für vorsichtigen Optimismus, dass sich die Energiemärkte zumindest perspektivisch wieder entspannen könnten – dank Diversifizierung und Erneuerbaren Energien. Hier meine gestrige Rede im Deutschen Bundestag zum Thema.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden